Ausrüstung und Material

Für Ausbildung und den Einsatz hält die Staffel verschiedenste Geräte und Materialien vor. Dieser Pool wird ständig den Erfordernissen angespasst.

 

Material für die Ausbildung:

dazu gehört sowohl Material zur Ausbildung der Hundeführer und Helfer als auch für die der Hunde:

  • Geräte (Leitern, Wippen, Tunnel, Schrägbretter, Stützen usw.) zur Beweglichkeits- und Geschicklichkeitsausbildung der Hunde
  • ein Kofferanhänger
  • Ausbildungsunterlagen
  • Übungsmaterial für die Mitgliederausbildung

 

Material für den Einsatz:

  • ein Einsatzfahrzeug VW T5 lang mit weitreichender, katastrophenschutztauglicher Ausstattung, Sonder-/Wegerecht-Inanspruchnahme nach §§ 35,38 StVO in Verbindung mit einer modernen Sondersignalanlage und neuester Digitalfunktechnik
    • als Abschnittsleitstelle am Einsatzort
    • zum schnellen Transport mehrerer Rettungshundeteams zum Einsatzort
  • sanitätsdienstliches Material für den Einsatz von Sanitätshelfern
    • ein bestückter Notfallrucksack
    • Gerätschaften zur Sauerstoffversorgung
    • AED (Automatischer Externer Defibrilator)
    • Trageausrüstung (Tragetuch)
  • eine Funkgeräteausstattung zur
    • Kommunikation im BOS*-Leitstellenfunk mit der behördlichen Einsatzleitung und den Unterabschnitten per TETRA Digitalfunk (ehemals 4m-Band)
    • Kommunikation im Einsatzstellenfunk zwischen unserer Abschnittsleitung bzw. den Unterabschnitten und den Rettungshundeteams im klassischen 2m-Band Analogfunk
  • eine Ausstattung zur Einsatzplanung und Orientierung im Gelände:
    • Laptop mit Internet-Anbindung, mobilem Drucker, Scanner, digitalem topografischem Kartenmaterial und Planungssoftware
    • topografisches Kartenmaterial in Papierform
    • Absperrmaterial

     

                                                                                                                                     Einsatzfahrzeug                                   Arbeitsplatz im Fahrzeug

 

Die Pflege, Wartung und Anschaffung ist sehr kostenintensiv und wird ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge sowie Sach- und Geldspenden finanziert.
 
* Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben