Einsatzfähigkeit

Alle Einsatzkräfte (Einsatzhelfer, Gruppenführer, Zugführer und Hundeführer) müssen im Einsatzbereich theoretisch und praktisch in den verschiedenen Themenbereichen Kenntnisse erlangen. Diese Themen werden in regelmäßigen Einheiten den zukünftigen und aktuellen Einsatzkräften vermittelt.

  • Grundlagen der Einsatzorganisation
  • Versicherung
  • Verhalten im Einsatz
  • Handhabung der persönlichen Schutzausrüstung
  • Einsatztaktik Fläche / Trümmer
  • Funken / Kommunikation im Einsatz
  • Orientierung im Gelände
  • Gefahren im Gelände
  • Erste Hilfe Mensch und Hund
  • Fahren im Einsatz
  • Einsatzmöglichkeiten von Rettungshunden (Fläche, Trümmer, Mantrailer) und ihre Grenzen
  • Gefahren im Einsatz
  • Grundlagen psychosozialer Notfallseelsorge

 

Für den Rettungshundeeinsatz werden Teams, bestehend aus einem Hundeführer und mindestens einem Suchgruppenhelfer, gebildet.  Geleitet wird der Einsatz der Rettungshundeteams von einem Zugführer, der wiederum von einem Einsatzassistenten und Gruppenführer unterstützt werden kann.

Die Ausbildung zum Einsatzassistenten, Gruppenführer und letztendlich Zugführer wird vom Dachverband Bundesverband Rettungshunde e.V. durchgeführt.

 

Ausführen